Festa de Futebol

Hintergrund

FESTA de FUTEBOLDas mosambikanische Sportsystem existiert nach Jahren des Bürgerkriegs nur noch in rudimentärer Form. Ausgebildete Trainer und anspruchsvolles Fußballtraining sind nur selten vorzufinden. Das große Potential des Sports, Kinder und Jugendliche durch qualitativ hochwertige Trainingsangebote in ihrer körperlichen und persönlichen Entwicklung zu fördern, kann so kaum umgesetzt werden.

Ziele

  • Ausbildung von jungen Trainern zu Fußball- und LifeSkill-Coaches
  • Wissenstransfer und Austausch von Erfahrungen mit unseren Trainern
  • Starke Integration von lokalen Trainern und Übertragung von Verantwortung
  • Förderung von Führungspersönlichkeiten mit Vorbildfunktion
  • Verbesserung der sportlichen Fähigkeiten der Teilnehmer
  • Integrierte und spielerische Vermittlung von Life Skills
  • Information über Gleichberechtigung, Hygiene, HIV/AIDS uvm.

Vorgehensweise

Im ersten Schritt erhalten junge mosambikanische Trainer eine spezielle Ausbildung, im Zuge derer sie die fachgerechte Anleitung eines Fußballtrainings und die Vermittlung von Werten und Life Skills mit Hilfe des Fußballs erlernen. Diese ausgebildeten Trainern organisieren im Anschluss mit unserer Unterstützung auf ihren jeweiligen Heimatplätzen die Festa de Futebol Events.

Ein Festa de Futebol Event besteht aus Fußballübungen mit Life Skills Bezug, Informations- und Aufklärungsangeboten und einem großen 4 vs. 4 Turnier zum Abschluss. Das sechsteilige Stationstraining durchlaufen ca. 96 Kinder pro Event unter Anleitung der Trainer. DSC_0696Das älteste Kind jeder Gruppe unterstützt die Trainer dabei für den ganzen Tag als Gruppensprecher. Auf diese Weise werden bereits im jungen Alter Führungsqualitäten, Verantwortung und Selbstbewusstsein gefördert. Die sechs speziell konzipierten Trainingsstationen schulen sowohl sportliche als auch sozialen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen. In der Pause nach diesem einstündigen Trainingszirkel werden in Kooperation mit lokalen Partnerorganisationen Themen wie Hygiene, HIV/AIDS und Gleichberechtigung altersgerecht adressiert. Den sportlichen Abschluss des Tages bildet ein 4 vs. 4 Turnier, bei dem das Hauptziel auf möglichst vielen Ballkontakten und Erfolgsmomenten liegt.

tag6_festa (17) (640x360)Zum Abschluss erhalten die Kinder Teilnahmeurkunden. Einzelne Festas werden als kompletter Thementag umgesetzt und z.B. das Thema Gewaltprävention in sämtlichen Übungen und Programmpunkten aufgegriffen. Dabei werden die Events abwechselnd für eine jüngere und eine ältere Altersstufe angeboten, um sowohl fußballerische als auch informative Komponenten altersgerecht vermitteln zu können.

Erfolge

Nach unserem erfolgreichen Pilotprojekt in Albasine, konnten die Festas inzwischen fest etabliert werden und insg. bereits 13 Fußballfeste an 3 Standorten erfolgreich organisiert werden, an denen insgesamt mehr als 2.000 Mädchen und Jungen teilgenommen haben. Hierfür wurden 32 Trainer durch unseren Cheftrainer Sascha Bauer ausgebildet. Darüberhinaus wurde ein mosambikanisches Projektteam installiert, welches die weitere Entwicklung in aputo und Umgebung sicherstellt.

Galerie