„Eine Woche, die sicher alle Beteiligten in Erinnerung behalten werden!“

DSC06036

Vom 05.-10. Oktober war unser 1. Vorsitzender, Sascha Bauer, zu Gast in Pretoria um dort gemeinsam mit SAP, der Deutschen Schule Pretoria und der Eintracht Frankfurt Fußballschule das „Kick & Code Camp“ umzusetzen. Das Camp, an dem ca. 300 Kinder im Alter von 8-15 Jahren teilnahmen, war Teil der großen der SAP-Kampagne „Africa Code Week“, dessen Ziel es ist, mit Hilfe hunderter Workshops mehr als 20.000 Kindern in 17 afrikanischen Ländern das Kodieren und Programmieren mit Hilfe von Computern näher zu bringen. In Pretoria wurde mit dem „Kick & Code Camp“ ein besonderer Ansatz verfolgt, indem die Coding-Workshops zweimal täglich mit Fußballtrainingseinheiten und einem abschließenden „Festa de Futebol“ am Finaltag kombiniert wurden.

DSC06048Bei Sascha Bauer rief dieser Ablauf Erinnerungen an die eigene Jugend hervor: „Immer wieder musste ich mich an meine eigene Kindheit und Jugend erinnern…Nach der Schule, Mittagessen und den Hausaufgaben ging es direkt zum Kicken. Wenn es dunkel wurde schnell nach Hause, essen und direkt an den Computer“. Der Fußball bot in diesem Zusammenhang einen wichtigen Ausgleich zu der Tätigkeit am Computer und übte natürlich auch eine zusätzliche Anziehungskraft auf die Kinder aus.

DSC06024Das Camp selbst wurde federführend von der Eintracht Frankfurt Fußballschule durchgeführt. Die Aufgabe von Sascha Bauer als Repräsentant von FFWU bestand zum einen in der Verknüpfung des Trainingscamps mit einer Ausbildung von 23 Jugendtrainern in Kooperation mit dem Südafrikanischen Fußballverband (SAFA), wodurch das Gesamtkonzept um eine zusätzliche nachhaltige Komponente erweitert werden konnte. Das Kinder- und Jugendtraining beinhaltete dabei alle Aspekten des modernen Fußballs; Technik, Taktik und Athletik aber auch Persönlichkeitsentwicklung und die Schulung sozialer Fähigkeiten. Erfreulicherweise konnten alle 23 Teilnehmer den Kurs erfolgreich abschließen und die SAFA-D-Lizenz erlangen.

Kick&Code Soccer Festival PosterDarüber hinaus setzten die ausgebildeten Trainer zum Abschluss des Kurses und des „Kick & Code Camps“ eines der von FFWU konzipierten „Football Festival / Festa de Futebol“ mit über 100 Kindern aus dem anliegenden Township Eersterust um, das Sascha Bauer als einen „krönenden Abschluss für eine rundum gelungene Woche“ bezeichnete. Vor allem die Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen empfand Sascha Bauer als sehr bereichernd: „Ein besonderer Aspekt war das Aufeinandertreffen von Kindern der Deutschen Schule Pretoria und Kindern aus den umliegenden Townships. Eine Aufeinandertreffen der besonderen Art, welches in Südafrika nicht so oft stattfindet und bei dem der Fußball mal wieder sein Potenzial im Zusammenbringen von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen bewiesen hat“.

DSC06302Insgesamt wurde das „Kick & Code Camp“ und auch die Zusammenarbeit aller Beteiligten als sehr gelungen empfunden, sodass eine Fortsetzung erwünscht ist. „Das war eine Woche, die sicher alle Beteiligten in Erinnerung behalten werden“, resümiert Sascha Bauer. Last but not least ein herzliches Dankeschön an unsere Schirmherrin Nadine Angerer, über die der Kontakt zu SAP entstanden ist!

Posted: 21. November 2015, 14:47